• Das ganze Magazin: https://www.zhref.ch/intern/kommunikation/notabene

  • In regelmäßigen Abständen gibt es auf Radio Life-Channel Gedankenstriche von Reto Nägelin zu hören. Gedankenstriche sind kurze theologisch-philosophische Gedanken zum Tag. Alle Gedankenstriche von Reto Nägelin gibt es hier: Gedankenstriche

  • Eine Fotogalerie gibt es auf der Seite des Bluesbasel: 

  • Im Herzen von Zürich kann man zur Bluesmusik Gott nahe sein. Seit 10 Jahren findet der Blues Gottesdienst statt. Auch am Züri Fäscht gibt es viele Zuhörer. Den Videobeitrag von Telezüri gibt es hier: 

  • Eigentlich war es ein egoistischer Gedanke, welcher Reto Nägelins heutige Tätigkeit als Bluesdiakon auslöste: Wann würde ich am liebsten, wo und bei welcher Musik einen Gottesdienst besuchen? Es sollte ganz bestimmt nicht an einem Sonntagmorgen sein, denn da wollte er schlafen. Der Ort sollte einladend sein und die Musik müsse entspannen, erinnert sich Nägelin. Aus…

  • 27.05.2008: Interview zum BluesGottesdienst Interview zum Bluesgottesdienst Zürich in der Sendung “Über Gott und die Welt” auf Radio Zürichsee.

  • Bluesmusik gegen den Weihnachts-Blues: Dies ist eine Idee des Künstlers Reto Nägelin aus Rüschlikon. Mit Afterwork-Gottesdiensten – Bluesgottesdiensten am Feierabend – schlug Nägelin in der Zürcher Kirchenlandschaft schon öfters neue Töne an. Im Rahmen dieser Gottesdienste ist am vergangenen Sonntagabend zum zweiten Mal in der Zürcher Liebfrauenkriche eine Blues-Weihnacht durchgeführt worden. Die Veranstaltung war gratis,…

  • Als Reto Nägelin ein Bub war, donnerte eine Harley an ihm vorbei und funkelte im Licht. Abends lag er im Bett und sagte zu Gott: «Wenn ich je auf einer solchen Maschine umherkurven darf, dann tue ich damit etwas für dich.» Heute ist Nägelin 34 und fährt eine Harley Davidson Fat Boy, deren Sattel 64,5…

  • 27.05.2008: Interview zum MoGoZ Interview zum Motorradgottesdienst Zürich von Diakon & Harleyfahrer Reto Nägelin in der Sendung “Über Gott und die Welt” auf Radio Zürichsee.

  • 1976 veröffentlichte der bekannte Psychoanalytiker Tilmann Moser mit seinem Buch „Gottesvergiftung“ einen Bestseller. Seine gnadenlose Abrechnung mit dem Gott seiner Kindheit zeigt auf erschütternde Weise, wie falsche Gottesbilder zu einem gestörten Glauben führen können. Knapp dreissig Jahre später wendet er sich in einem neuen Buch Gott versöhnlicher zu. Diakon Reto Nägelin hat sich mit der…